CDU Panketal Panketal
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-panketal.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
23.06.2020, 10:00 Uhr
Pfingstberg – Baupläne beschäftigen Gemeindevertretung
Gartenstädtischen Charakter erhalten?
Der Bürgermeister verweist darauf, dass in Gartenstadt eben auch das Wort „Stadt" steckt und wirbt für ein Bauprojekt auf den noch freien Baufeldern Oderstr./Neckarstr. sowie Spreestraße und Rhinstraße auf dem Pfingstberg.
Die noch freien Baufelder am Pfingstberg beschäftigten im Januar, Februar und Juni 2020 die Gemeindevertretung. 3-geschossige Mehrfamilienhäuser sollen in den Bereichen Oderstr./Neckarstraße sowie Rhinstraße entstehen. Ziel sei, das Angebot an Wohnungen zu erhöhen, erklärte die Verwaltung. Der Zuschnitt erlaubt kleine und große Wohnungen, z.T. barrierefrei, die dann allerdings nicht zur Miete, sondern zum Kauf angeboten werden.

Die Verfügbarkeit von Wohnungen ist in unserer Gemeinde tatsächlich gering und das Anliegen daher grundsätzlich verständlich. Problem: wir haben kaum verfügbare Flächen in dieser Gemeinde. Kann die Lösung des Wohnungsproblems also darin bestehen in Panketal immer höher und massiver auf den verbleibenden Freiflächen zu bauen? Wir sagen nein!

Der Großteil der heute rund 21.000 Einwohner hat Panketal als Wohnort gewählt, weil er oder sie den Charakter unseres Ortes schätzt. 3-geschossige Mehrfamilienhäuser mit Balkonen mitten zwischen Reihen- und Einfamilienhäuser zu setzen, ist für uns nicht tragbar. Die Bewohner der Randow- und Oderstraße würden so vor ihre Häuser und Gärten massive Bauwerke gestellt bekommen, die den Wert und das Lebensgefühl auf den bisherigen Grundstücken mindert.

Darüber hinaus möchten wir auch an dieser Stelle wieder zu bedenken geben, dass unsere Gemeinde in den letzten Jahren zwar immer mehr Einwohner begrüßen durfte, bei der Entwicklung der Infrastruktur aber leider geschlafen hat. Im Sommer erreichen wir regelmäßig die Kapazitätsgrenzen unseres Wasserwerkes, unsere Schul- und Kitaplätze reichen nicht, die S-Bahn fährt auch nach fast 30 Jahren SPD-Direktmandat im Land noch immer NICHT im 10-Minutentakt und die ehemals vorhandenen Initiativen für ein Gemeinschaftsleben in Panketal – vom Volksfest bis zum gemeinsamen Sport – bieten längst nicht genug Platz für alle Panketaler oder wurden eingestellt.

Was genau tut also die CDU Panketal?

Wir haben die geplanten Bauvorhaben in der Neckarstraße und Rhinstraße abgelehnt. Die Bebauung der Rhinstraße mit 2-geschossigen Mehrfamilienhäusern wurde durch die übrigen Gemeindevertreter aber in der Mehrheit befürwortet.

Nicht nur wegen des hier beschlossenen Zuzugs, setzen wir uns dafür ein, dass die vorhandenen Gelder unserer Gemeinde so schnell wie möglich in die ausstehenden Infrastrukturbedarfe fließen. Zusätzlich stimmen wir für Investitionen in unser Gemeinschaftleben – z.B. in Form von Förderungen für Sportvereine und den Bau von Vereinsheimen sowie Veranstaltungsräumen und veranstalten selbst mehrfach im Jahr Familienfeste in unserer Gemeinde.