Neuigkeiten

24.01.2020, 19:00 Uhr
Rebellen gegen den Krebs – Benefizkonzert in Schwanebeck
Die Panketaler Manuela und Christian Regenbrecht wollen mit ihrem Verein „Cancer Rebels“ die Therapie von Krebspatienten unterstützen und den Betroffenen im Alltag unter die Arme greifen.

Ein Benefizkonzert in der Dorfkirche Schwanebeck unterstützte die junge Initiative.


Jährlich erhalten etwa 450.000 Menschen die Diagnose Krebs – fast ein Patient pro Minute. Ob persönlich, in der Familie oder im Freundes- und Bekanntenkreis, nahezu jeder hat Erfahrungen mit der schrecklichen Krankheit gesammelt. Die Diagnose Krebs stellt das Leben auf den Kopf. Wer – direkt oder indirekt – mit der Krankheit konfrontiert ist, erlebt neben Angst, Sorge und Unsicherheit häufig auch das bedrückende Gefühl, nichts ausrichten zu können. Dem will der neugegründete Verein „Cancer Rebels“ entgegentreten.

Die Cancer Rebels sind Menschen, die wissen, vor welche Herausforderungen das Leben von Patienten und Angehörigen gestellt wird. Unter den Gründungsmitgliedern finden sich Ärzte, Wissenschaftler und Krebspatienten. Vorsitzende des Vereins ist die Panketalerin Manuela Regenbrecht, die als Onkologin dort unterstützen will, wo etablierte Strukturen versagen oder aufgebrochen werden müssen: Von einfachen Zuwendungen für Krebsbetroffene, Familienbesuchen über den Erhalt der Fruchtbarkeit nach einer Krebstherapie bis hin zur Förderung modernster wissenschaftlicher Testungen für eine maßgeschneiderte personalisierte Patientenversorgung.

Um die Krebsrebellen zu unterstützen, veranstaltete die CDU Panketal gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde Schwanebeck am 24. Januar ein Benefizkonzert in der schönen Dorfkirche Schwanebeck. An der Eule-Noeske-Orgel spielte der diplomierte Kirchenmusiker und „Wortmacher“ Michael Rassinger, der bereits Konzerte in den USA, Italien und Österreich gab. Mit seinem abwechslungsreichen Programm, das von Johann Kaspar Kerll über Max Keller und Georg Muffat bis zu einer Triosonate von Johann Sebastian Bach reichte, verzauberte er das Publikum. Darüber hinaus gab Pfarrer Ralf Wenzel spannende Einblicke in die Geschichte der Dorfkirche.

Wir freuen uns, dass das Benefizkonzert erste Spenden für den Verein Cancer Rebels generieren konnte und hoffen auf weitere Unterstützung. Wer sich über den Verein informieren, spenden oder unterstützen will, findet Ansprechpartner unter www.cancer-rebels.club.

Christin Enkelmann

Zusatzinformationen