Neuigkeiten

31.03.2022, 09:00 Uhr
Aktuelles aus Ortsverband & Fraktion - März

Liebe Panketalerinnen und Panketaler,

in den letzten Wochen stockte uns allen der Atem, als wir die verheerenden Nachrichten und Bilder des Angriffskrieges gegen die Ukraine sahen. Sorge, Wut und Hilflosigkeit mischten sich auch hier in Panketal schnell mit dem Willen zu helfen.

Die gelebte Solidarität in unserer Gemeinde ist dabei nach der langen Zeit fehlender Kontakte eine sehr schöne und sicher auch tröstende Erfahrung für viele von uns.

Unser Dank gilt daher vor allem den zahlreichen privaten, freiwilligen Helfern, die in den ersten Tagen und Wochen des Krieges kurzfristig Menschen versorgt
und sogar bei sich aufgenommen haben! Respekt und Dank verdient zudem der Einsatz vieler Mitarbeiter in der Panketaler Verwaltung. Durch ihre Initiative und Koordination sowie die Unterstützung einiger Freiwilliger konnte bereits Anfang März eine Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der ehemaligen Kita Traumschloss eingerichtet werden.

Dank der Spontanität und Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung wurden so hunderte Geflüchtete in Brandenburg vor Nächten in Bahnhöfen und Turnhallen bewahrt!

Nach der unkomplizierten privaten Hilfe steht nun der Praxistest für unsere Behörden an. Leider erweist sich bereits das Anmeldeprozedere in Eberswalde und Eisenhüttenstadt als Lehrstück realitätsferner Bürokratie. Ja Sie lasen richtig: EISENHÜTTENSTADT. Warum alle Brandenburger Geflüchteten ausgerechnet diesen schönen Ort in Zeiten des Spritmangels anfahren sollen? Ein Rätsel.

Wir hoffen also darauf, dass die Ausländerbehörden ein wenig Staub abschütteln und zügig eine vernünftige, wohnortnahe Erfassung der Geflüchteten realisieren!

Und noch viel wichtiger: Bitte liebe Politik und Verwaltungen, lassen Sie uns auf kurzem Wege eine echte Teilhabe unserer neuen Gäste und Nachbarn ermöglichen. Viele Ukrainer, insbesondere aus den Ostgebieten, haben bereits alles verloren. Für diejenigen, die also länger bei uns bleiben, wünschen wir uns schnellen Zugang zu Sprachkursen, Kita und Schule sowie Arbeit! Viele wünschen sich die Möglichkeit selbst an Unterhalt und Integration mitzuwirken. Diesen Wunsch sollten wir fördern und fordern. Die Welle privater Hilfsbereitschaft sowie der Mut der aufgenommenen Familien ist dafür sicher die beste Grundlage. Bitte liebe Verwaltungen, lasst eure Mühlsteine nicht zum Wellenbrecher werden!

Wer helfen möchte, oder nach aktuellen Hinweisen sucht, wird auch auf der Seite unserer Gemeinde fündig: panketal.de/aktuelles/hilfe-fuer-die-ukraine.html

Unsere nächste Fraktionssitzung: 3. Mai um 19 Uhr in der Mensa an der Gesamtschule Zepernick.

CDU Panketal

Christin Enkelmann
Stv. Vorsitzende

Suche

Nächste Termine